Tanzschule Balance Arts - Berlin Biesdorf

Tanztheater

"Sehnsuche" ein multimediales Projekt mit den Künstlern Maike Bartz
"Sehnsuche" 2  Antje Püpke
"Schöpfungen" Tanzperformance mit Livemusik in der Nikoleikirche Berlin Mitte am 31. Mai 13 mit folgenden Künstlern:  Maike Bartz: Tanz, Choreographie und Idee Johanna Winkel: Tanz Sarah Möser: Tanz Jack Day: Orgel
Foto: Alexander Nichelmann  "Schöpfung" 2. Teil Nikolaikirche Berlin Mitte am 31. Mai 13 weitere Termine folgen
Das Tanz-Theater Ensemble "undada" präsentiert sich unter der  Leitung von Maike Bartz mit einer Premiere mit ihrem neuen Stück  "Kunst der Schöpfung" am 4. Mai 2013 im TAP extra Frankenholzer Weg 4 um 19.00 Uhr
Das Ensemble "Körpertheater TAP" mit  "Tod in Rage" innerhalb der Gesamtinszenierung "Kunst der Schöpfung" 2013  von Maike Bartz
Hier finden Sie nur einige ausgewählte Ausschnitte. So zu sagen Lieblingsarbeiten.  Maike Bartz mit der Tänzerin Inka Seidel Choreographie, Regie und Idee: Maike Bartz  Maike über Inka: "eine mutige und tolle Partnerin die nicht lange fackelt ..." Juni
"Hingabe & Verweigerung" 2010  Paul Stubenvoll, und Maike Bartz (Tanz und Schauspiel) mit der Sängerin Paggy Schumann (Gesang,Text und Skulptur) und Francois Guitarde (Piano), Saalbau Neukölln, Heimathafen Neukölln
"Die launische Forelle"  Juni 2012 im Heimathafen Neukölln Konzept, Idee, Choreographie Maike Bartz   "Der Männerchor "Cäcilia",  die Malerin Antje Püpke  und Maike Bartz in einer herrlichen Trio - Live - Performance...zum  brüllen vor lachen. Wahnsi
"Lügen haben kurze Beine lang" 2011-12  das Tanz Theater Ensemble "undada"  Choreographie, Regie und Idee: Maike Bartz
"Weil es so und so ist" 2011 Schlosskirche Schöneiche, Chellino Priros
Ensemble "Körpertheater TAP" in "Wartezeiten" 2012  "Diese Aufführung der Laiendarsteller grenzte schon an Professionalität. Super"  Heike Buchanan
Aufführung 2011 "Lipsi, Eulen, Wisentjeans" Aufführung- Parkbühne Biesdorf. Ensemble "undada" und Teilnehmer der Tanzschule Balance Art Choreographie, Regie und Idee: Maike Bartz Choreographie Sonnenallee: Ute Hartmann
"undada" 2010 Choreographie, Regie und Idee: Maike Bartz
Das Ensemble "undada" 2010
Das Ensemble "undada" 2011 Saalbau Neukölln, Theater am Park "Lügen und andere Wahrheiten" Choreographie, Regie und Idee: Maike Bartz
Das Ensemble "undada" 2011 "Lügen und andere Wahrheiten" Proben
Das Ensemble "undada" 2010 Saalbau Neukölln und Theater am Park "Was ist schon normal..."? Choreographie, Regie und Idee: Maike Bartz
Das Ensemble "undada" 2009 Saalbau Neukölln "Verschiedene Farben Liebe....sprich das Geheimnis" Choreographie, Regie und Idee: Maike Bartz
Das Ensemble "undada" 2009  "Verschiedene Farben Liebe....sprich das Geheimnis"  Proben Choreographie, Regie und Idee: Maike Bartz
Tanz- und Bewegungstheater Ensemble "Körpertheater TAP" und "Get pysical" in der Performance "Rastlos" 2008 im Saalbau Neukölln Regie und Choreographie: Denise Noack und Maike Bartz
"Realusion" 2007  Werkstatt der Kulturen Tanz / Choreographie: Maike Bartz  Regie: Bodo Orejuela und Maike Bartz
2007 Werkstatt der Kulturen 6. Berliner Tanz Theater Abend Choreographie, Regie und Idee: Maike Bartz
"Realusion" 2008 Werkstatt der Kulturen Tanz / Choreographie :Maike Bartz Regie: Bodo Orejuela und Maike Bartz
"Form/losigkeit" - das dritte Stück des Performance Lab Berlin hatte Premiere zum 100-sten Bestehens des Pumpwerkes ost am 28.07.2007.  Konzept/ Regie: Shannon Sullivan Darstellerinnen: Maike Bartz, Eva Priyanka Wegener
Wasser stellt keine Fragen, es akzeptiert jedes Gefäß, in das es zufällig hineingerät und passt sich dessen Form an. Wasser kann heiß oder kalt, Dampf oder Regen sein. Es nährt Pflanzen, Tiere, Fische und Menschen. Es achtet jedes Leben und verschen
Maike Bartz  "The stones are rolling" Solo